accessibility_new
  • Schriftgröße +
  • Schriftgröße -
  • Invertieren
  • Kontrast erhöhen
  • zurücksetzen
Sie suchen etwas bestimmtes?

Fortbildung Kinderkrankenpflege, Kindertageseinrichtung, Schule und Offenem Ganztag

Diese Kurse sind für Menschen, die mit Kindern arbeiten. In der Pflege von Kindern. Oder in Kinder-Gärten. Oder in Schulen und Offenen Ganztages-Schulen. 

In den Kursen lernt man zum Beispiel, wie man mit Kindern umgeht:

  • Zum Beispiel mit Kindern, die schnell wütend werden. 
  • Oder mit Kindern, die oft streiten. 
  • Und mit Kindern, die sich immer bewegen. Und die nicht sitzen bleiben.

Bei BiWak gibt es immer interessante Kurse: 

  • In diesen Kursen lernt man wichtige Sachen für den Beruf.
  • Man lernt auch Sachen, die man in der Familie brauchen kann. 
  • In manchen Kursen geht es auch um Tod. 

Man kann zum Beispiel lernen, wie man mit Kindern über den Tod spricht. 

  • Es geht auch um Mobbing. 

Mobbing heißt zum Beispiel: Eine oder mehrere Personen ärgern immer wieder dasselbe Kind. Eine Person oder mehrere Personen tun immer demselben Kind weh. 

Das ist sehr schlimm. Den Kindern geht es damit schlecht. Sie fühlen sich einsam. Und sie haben Angst. 

  • In den Kursen geht es auch um ADHS. ADHS ist die Abkürzung für Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörung. ADHS ist eine psychische Störung. 

Kinder, die ADHS haben, können sich nur schwer konzentrieren. 

Sie nehmen Dinge anders wahr. 

Zum Beispiel: Ein Kind sitzt am Schreibtisch und soll Hausaufgaben machen. Aber es macht keine Hausaufgaben. Weil es ganz viel hört: Das Auto, das vorbeifährt. Die Schwester, die Musik hört. Die Mutter, die telefoniert. Die Vögel, die im Garten singen. 

  • In den Kursen geht es auch um Autismus. Autismus ist eine besondere Erkrankung. Autisten verhalten sich oft anders als andere Leute. 

Sie sind zum Beispiel gerne allein. Sie mögen keine lauten Geräusche. Sie verstehen vieles anders. Manche Autisten sprechen auch nicht. 

Wir machen Kurse in unseren Räumen. 

Wir machen aber auch Inhouse-Schulungen. Das heißt: Sie buchen einen Kurs für eine Gruppe und wir kommen zu Ihnen. 

Jeder kann sich zu unseren Kursen anmelden. Auch Menschen, die sich einfach nur für unsere Kurse interessieren. Auch Verwandte, Freunde und Freundinnen von Betroffenen können mitmachen. 

Ein Betroffener ist eine Person mit einem bestimmten Problem. Oder mit einer bestimmten Krankheit. Oder mit einer Behinderung.


Fortbildung Kinderkrankenpflege

Copyright © 2022 Bildungs- und Wissensakademie BiWak